DD del (vom) Zeffiro
 

 Pagina Precedente

 

 

Januar 2009

 

Eine Entscheidung des Herzens

 

von Gallo Zeffiro

 

Persönlichkeiten, die in ihrem Leben als Jäger und Hundeführer Erfolge oder Verdienste zu vermerken haben, wird von Jagdzeitschriften und vereinseigenen Blättern besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Und so ist es Recht. Wenn eine Person in ihrem Leben etwas Positives vollbringt, ist es einerseits schön, wenn dieser Erfolg im entsprechenden Fachbereich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, andererseits, weil jeder, der Großes vollbringt, zum Nacheifern anspornen kann. Es gibt dagegen auch Menschen, die lange Zeit unbemerkt bleiben und im Schatten stehen. Menschen, die hohe Anerkennung, Ruhm und Glückwünsche verdienen würden.

Patrick Badeja ist Jäger und Hundeführer. Er ist am 13.05.1972 geboren und wohnt in Groß Kreutz/Jeserig. Patrick ist ein Mann, der Aufmerksamkeit, Achtung und Bewunderung verdient. Patrick ist der Besitzer des DD Fürst von Fuchsberg. Diesem Hund musste wegen eines Unfalls ein Vorderlauf vollkommen amputiert werden. Normalerweise hat ein Jagdhund, der mit sechs Monaten schwerwiegende gesundheitliche Mängel erleidet keine hohe Lebenserwartung. Für Patrick war dem nicht so. Er wollte daran glauben, dass sein junger Hund trotz großer Behinderung sein treuer Begleiter im Wald werden konnte.

Genau darin liegt der Kern des großen Idealismus' und Herzens, die Beifall verdienen. Alle, oder fast alle Hundeführer wollen bei den Hundeprüfungen mit ihrem Hund eine gute Figur abgeben. Alle führen stolz ihren Hund an der Leine vor, um ihren durchaus gerechtfertigten Ehrgeiz zufrieden zu stellen. Was konnte Patrick anfangs von Fürst erwarten? Sicher nicht, als Prüfungssieger hervorzugehen, sicher auch nicht, dass sein Hund den V-Hunden das Wasser reichen konnte.

Wie Ungaretti (italienischer Dichter 20. Jhdt) sagte: "Poesie ist solche, wenn sie in sich einen Traum einschliesst". Der Traum von Patrick und Fürst war viel edler, als Prüfungssieger zu werden, es war der Traum, das Spiel des Lebens zu gewinnen. Der Wettbewerb mit einer Behinderung schließt normalerweise Tiere aus und erschwert das Leben der Menschen. Aber Patrick hat dieses Spiel gewonnen und hat Fürst dabei zum Sieger gemacht. Seine Investition waren fester Wille, äußerste Aufopferung und vollkommene Hingabe. Über den Charakter ist geschrieben worden, dass er in der besonderen Fähigkeit besteht, auf Ereignisse zu reagieren. Dieses aus Patrick und Fürst bestehende Paar ist Zeugnis einer vollkommen überzeugenden und aufsehenerregenden Form von Charakter.

Fürst von Fuchsberg ist ein am 23.07.2007 geborener DD-Rüde, der von Eva-Maria Hoff von Lippstadt (bekannter ist ihr Vater Clemens) aus einer Verpaarung von Candra von Fuchsberg und Olaf von Richthof gezüchtet wurde. Wie bekannt, ist für den Erfolg bei einer Hundeprüfung eine gute Führung ausschlaggebend, aber auch eine korrekte Blutlinie gibt eine bestimmte Garantie. Voraussetzungen eines positiven Ausgangs sind Glück, weitblickende Richter und hervorragend mit Wild besetzte Jagdreviere. Patrick hat "Fürst drei Läufe" bei Hundeprüfungen mit den folgenden Ergebnissen geführt: VJP 73 Punkte spl mit A.H., internationale Hegewald-Zuchtprüfung von Gefrath/Ndrh. (vom 1. bis 4.10.2008) mit 219 Punkten und VGP 10 P. mit 336 Punkten. Fürst von Fuchsberg mit drei Läufen Sieger einer VGP, ein Vollgebrauchshund. Ich glaube nicht, dass so etwas jemals vorher in der Geschichte des VDD geschehen ist, aber auch in keiner anderen Vereinigung oder keinem anderen Rasse-Verein. Patrick Badeja ist ein junger Jäger und Hundeführer, der in seiner Hundeführerkarriere nur drei VJP, drei HZP, zwei Hegw. und zwei VGP mit erstem Preis für DD-Rassehunde zu verzeichnen hat. Vorher hatte er einige Erfahrungen mit Rauhhaardackeln gesammelt. Ich wünsche Patrick noch viele namhafte Erfolge bei Hundeprüfungen und in der Jagdwelt allgemein und Ergebnisse, die denen der "großen Namen der deutschen Hundeführer" gleichzustellen sind. In meinen Augen wird er immer ein Mann mit außerordentlichen Mut bleiben, ein Mann, der die Natur herausgefordert hat, ein Mann der bei seiner liebevollen und herzlichen Arbeit mit seinem besten Jagdfreund keine Mühe gescheut hat, sie obenan gestellt hat, obwohl er sich dessen bewusst war, dass die anderen in sicherlich nicht beneiden würden.

 

 einige fotos von Fürst:

 

 

 

Pagina Precedente